ART PARIS ART FAIR 2017

30.Maerz - 2. April 2017, Stand C9











Wie gewohnt präsentieren wir eine höchst qualitätsvolle Auswahl an Werken der Klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst:

Sie dürfen sich in diesem Jahr wieder auf herausragende Werke von André Masson und Max Ernst freuen. Ein besonderes Highlight wird Max Ernsts fast 2 Meter hohe Bronze Séraphin le néophyte aus der Dreiergruppe Corps enseignant pour une école de tueurs sein, die sonst u. a. vor dem Max Ernst-Museum in Brühl zu bewundern ist.

CoBrA – das steht für Copenhagen, Brussels und Amsterdam, und gleichermaßen für diese so spannende und wichtige Künstlergruppe, deren Gedanken und Ideen Aufbruch, Freiheit und Internationalität im Europa der Nachkriegszeit verkörpern. Daher freuen wir uns, Ihnen in Paris ausgewählte Gemälde der CoBrA-Künstler zu präsentieren.

Ein starker Akzent unserer diesjährigen Teilnahme wird auch auf unseren jüngeren zeitgenössischen Künstlern liegen: Hier haben wir international renommierte Positionen ausgewählt, die unter dem Fokus „Figur“ die Faszination gegenständlicher Malerei und Skulptur entdecken lassen. Zu den in Paris präsentierten Künstlern gehören Volker Stelzmann, Johannes Heisig, Dietrich Klinge und Katsura Funakoshi.

In Paris werden auch erstmals ausgewählte Werke des französischen Malers und Bildhauers Alain Clément gezeigt, dessen Werk aktuell in einer großen Ausstellung im Musée d'art moderne de Céret in Südfrankreich gewürdigt wird.

Präsentierte Künstler:
Pierre Alechinsky, Alain Clément, Corneille, Max Ernst,
Katsura Funakoshi, Johannes Heisig, Asger Jorn, Dietrich Klinge,
Lucebert, André Masson, Carl-Henning Pedersen, Volker Stelzmann


http://www.artparis.com/en

Fotogalerie