DIE GALERIE

Geschichte:
Seit 37 Jahren verbürgt sich der Galerist Peter Femfert für ein anspruchsvolles Konzept von den wegweisenden Kunstentwicklungen des 20. Jahrhunderts bis hin zu aussichtsreichen und vielgestaltigen zeitgenössischen Positionen.

Aktivitäten:
Neben der Konzeption und Organisation von Kunstausstellungen sowohl in den eigenen Galerieräumen als auch in namhaften Museen, Kulturinstituten und anderen Galerien, umfasst der Aufgabenbereich die Verlagstätigkeit und – in erster Linie – die Beratung und Betreuung von Sammlern, Liebhabern und Professionals.

Programm:
In ihrer Niederlassung in Frankfurt am Main präsentiert DIE GALERIE jährlich rund fünf Ausstellungen mit Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen. Der Schwerpunkt des Galerieprogramms liegt auf der Klassischen Moderne, insbesondere dem Surrealismus, der Kunst der CoBrA-Gruppe sowie auf figurativer zeitgenössischer Kunst. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen mit Künstlern wie Max Ernst, André Masson, Jean Dubuffet, Corneille, Lucebert, Eduardo Arroyo, Emilio Tadini, Friedensreich Hundertwasser, Volker Stelzmann, Enrico Baj, Robert Combas, Feng Zhengjie, Heiner Meyer, Torsten Holtz, und Bildhauern wie Igor Mitoraj, Miguel Berrocal, Beate Debus und Dietrich Klinge zeugen von einem niveauvollen und über Jahrzehnte gewachsenen Künstlerprofil. DIE GALERIE ediert in der Regel zu jeder Ausstellung einen Katalog.

Kunstmessen:
DIE GALERIE ist regelmäßig auf den wichtigsten internationalen Kunstmessen vertreten, unter anderem auf der Armory Show New York, Art Karlsruhe, Miart Mailand, Art Paris, KIAF Seoul, Art Paris Abu Dhabi, Expo Chicago, India Art Fair in Neu Delhi, BRAFA in Brüssel und Art Stage Singapore. Die Messepräsentationen zeichnen sich stets durch höchste Qualität aus mit exzeptionellen Werken von Marc Chagall, Max Ernst, André Masson, Pablo Picasso, Pierre Alechinsky, Karel Appel, Corneille, Lucebert, Asger Jorn und einer sensiblen Auswahl zeitgenössischer Künstler.

Kooperationen:
Im Laufe der 37 Jahre konnte DIE GALERIE ein ausgezeichnetes Netzwerk zu Museen, Sammlern, Händlern und Künstlernachlässen aufbauen und so eine große Zahl von international beachteten Ausstelllungen initiieren und organisieren, wie die Wanderausstellung Dietrich Klinge – Skulpturen auf den Plätzen und in den archäologischen Museen in sechs verschiedenen mittelalterlichen Städten in der Toskana, Italien, anschließend präsentiert in Frankfurt, im Museum Es Baluard in Palma de Mallorca und im Château de Biron und den Jardins du Manoir d’Eyrignac in der Dordogne, Frankreich; Robert Combas – Joke’r im Ludwig Museum, Koblenz; Lucebert im Stedelijk Museum Schiedam, Niederlande, und im Danubiana Museum, Bratislava; Friedensreich Hundertwasser – Ein Sonntagsarchitekt im Deutschen Architektur Museum, Frankfurt, und weiteren deutschen Museen; André Masson. Eine Mythologie der Natur im Museum Würth, Künzelsau; André Masson – Bilder aus dem Labyrinth der Seele, die größte Retrospektive des Künstlers im Institut Mathildenhöhe, Darmstadt; Hundertwasser – Retrospektive 1948 – 1997 im Institut Mathildenhöhe, Darmstadt; Corneille & Afrika im Museum Bochum und im Rupertinum, Salzburg; Igor Mitoraj - Skulpturen im Auswärtigen Amt, Berlin; Hundertwasser - Lebenslinien und Volker Stelzmann - Panoptikum im Osthaus Museum in Hagen.


DIE GALERIE ist Mitglied:

- der IG Galerien Frankfurt : www.frankfurt-galerien.de

Team

Geschäftsführung: Peter Femfert

Management: Elke Mohr, M. A.; Elisabeth Dieterle, M.A.

Assistenz: Lea Grosz; Thyra Herzogin zu Mecklenburg-Solodkoff, M.A.

Auftragsabwicklung & vorbereitende Buchhaltung: Elvira Hildebrandt

Buchhaltung: Jutta Horn

Technik & Logistik: Jens Schäfer, M.A.