Lucebert

1924 Lucebert wird am 15. September als Lubertus Swaanswijk in Amsterdam geboren.

1938 Ausbildung an der Amsterdamer Kunstgewerbeschule, Studienabbruch nach 6 Monaten.

1942 – 1943 Zwangsarbeit in Deutschland.

1948 Erste Ausstellung von Zeichnungen in einem Versammlungsraum der Anti-Alkoholiker und Zugang zur Nederlandse Experimentele Groep.

1949 Erster Auftritt als Dichter in der Zeitschrift REFLEX, die von der Nederlandse Experimentele Groep herausgegeben wird. Beteiligung an der ersten CoBrA-Ausstellung im Stedelijk Museum mit illustrierten Gedichten. Mitglied der CoBrA-Gruppe.

1951 Luceberts erster Gedichtband erscheint.

1952 Umzug nach Bergen.

1954 Auszeichnung mit dem Lyrikpreis der Stadt Amsterdam.

1958 Erste Ausstellung als Maler in einer Galerie in Haarlem.

1959 Teilnahme an der Documenta II in Kassel und Einzelausstellung im Stedelijk Museum in Amsterdam.

Ab 1962 Hinwendung zur Ölmalerei.

1968 Lucebert erhält den höchsten Literaturpreis der Niederlande, den P.C. Hooftprijs.

1983 Ausstattung des Letterkundige Museum in Den Haag mit Wandmalereien.

1985 Ein Wandbild für die Schulgemeinschaft Oost Groningen entsteht.

1986/ 87 Ausstellung im Stedelijk Museum in Alkmaar.

1994 Lucebert stirbt am 10. Mai in Amsterdam.