Karl Korab

1937 Korab wird am 26. April in Falkenstein, Niederösterreich, geboren.

1957 - 1964 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien in der Meisterklasse bei Sergius Pauser.

1958 Begegnung mit den Wiener Phantasten Rudolf Hausner, Anton Lehmden, Wolfgang Hutter, Ernst Fuchs und Arik Brauer.

1960 Ausstellung in der Ernst Fuchs Galerie in der Millöckergasse zusammen mit den Wiener Phantasten.

1960 Diplom und Abgangspreis der Akademie.

1965 Teilnahme am Trigon in Graz.

1967 Förderungspreis des Landes Niederösterreich.

1968 Bühnenbild und Kostüme zu Schnitzlers Zum großen Wurstel.

1969 Goldmedaille der III. Biennale in Bozen.

1971 Vertrag mit der Galerie Krugier, Genf, über zehn Jahre.

1972 Verleihung des Kulturpreises des Landes Niederösterreich.

1975 Ehrung mit dem Sandoz Preis.

1997 Ehrung mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Niederösterreich.

Korab lebt und arbeitet heute im Waldviertel.